Montag, 20. November 2017, 08:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maxlayn

unregistriert

1

Samstag, 13. Februar 2016, 22:40

Vom Wasser Krank ?

Guten Abend alle zusammen ich bin hier weil ich mich mal bisschen erkunden wollte was Trinkwasser so anrichten kann ?

Ich sage jetzt erstmal etwas was zu unseren Problem und zwar haben wir eine Miet Wohnung ein einen 3 Familien Haus und dieses Haus besitzt einen Brunnen ich weis leider nicht wie tief der ist aber was ich weis ist das der PH wert Unter 5 ist und das Wasser ist wohl sehr Eisenhaltig. Jetzt zu unseren Problemen ich und meine Freundin haben seid dem wir hier wohnen sehr stark trockene Haut und meine Haut fettet sehr stark z.b. nach dem Duschen nach und wohlgemerkt das hat meine Haut sonst in meinen ganzen 29 Jahren nicht gemacht erst seid dem wir hier wohnen und bei meiner Freundin ist folgendes als wir hier eingezogen sind war alles gut und nach 4 Monaten fing dann alles das sie sehr krank wurde (Probleme mit dem Darm und den Magen).
Dann haben wir festgestellt das unsere WC's sehr schnell Braun unten werden und unsere Wc erfrischer also diese gele und steine sich schneller als sonst auflösen und gerade bei der dusche haben ich noch festgestellt das wenn man schön heiß duscht dann richt es ganz komisch im Bad fast wie chlor oder benzin artig. Wisst ihr vielleicht ob das alles am wasser liegen kann ?

Ich freue mich über jedes Kommentar


Mit freundlichen Grüßen
Maxlayn

SvenG

Fortgeschrittener

Beiträge: 280

Wohnort: Thüringen

Beruf: Abwassermeister

2

Montag, 15. Februar 2016, 09:08

Hallo.
Lese ich das richtig, dass das Mehrfamilienhaus über einen Brunnen mit "Trinkwasser" versorgt wird? Wenn ja, würde ich als ersten Schritt eine Wasserprobe von einem Umweltlabor untersuchen lassen. Sowas machen die (zumindest bei uns) ab und an als Aktionstage sogar kostenfrei. Der örtliche Wasserversorger kann bezüglich eines Ansprechpartners bestimmt weiter helfen. Bis dahin erstmal für Essen und Trinken auf Stilles Wasser aus dem Handel ausweichen.
MfG Sven

(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten)

Wasserfloh

Anfänger

Beiträge: 6

Beruf: Chemifacharbeiter, Student

3

Mittwoch, 20. April 2016, 13:59

Gibts schon was Neues?

Das würde mich brennend interessieren, was nun heraus kam!

Chlor bzw Benzin ist ein weiter Begriff :-) Ein benzin-artiger Geruch könnte z.B. auf PAK-haltige Altlasten deuten?
Der pH-Wert von 5 würde das nachfetten der Haut erklären.

Gibt es zu dem Brunnen ein Wasserrecht? Der Brunnen ist ein Eingriff in das Grundwasser und bedarf einer wasserrechtlichen Erlaubnis. Denn wenn es das für den Brunnen gibt, gibt es auf jeden Fall nähere informationen über den Brunnen dort drin.

Eisen ist nach dem was ich gehört habe (Prof an der FH und Leute im Wasserwerk) gesundheitlich nicht problematisch. Lediglich "kosmetisch" an Sanitäreinrichtungen (wie du schon erwähnt hast) oder beim Bewässern von Gärten kann der braune Belag visuell stören.

Auf jeden Fall wäre es interessant, was bezgl. Geruch heraus kommt!! Bitte halte uns auf dem Laufenden :-)

Ähnliche Themen

Thema bewerten