Donnerstag, 21. September 2017, 12:33 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternengold

unregistriert

1

Samstag, 2. Januar 2016, 17:54

Öl in Abwasser (mineralisch vs. nicht-mineralisch)

Hallo!

In den Einleitbedingungen für Abwasser sind zwei verschiedene Grenzwerte für Öl angegeben: Schwerflüchtige lipophile Stoffe und Gesamter Kohlenwasserstoffindex. Was ist der Unterschied zwischen den Analysemethoden zur Bestimmung der beiden Werte? Beide beruhen auf Extraktion und Gravimetrie...
Wie kann man mineralische und nicht-mineralische Öle analysentechnisch unterscheiden?

Beste Grüße, Sternengold

Sternengold

unregistriert

2

Dienstag, 5. Januar 2016, 08:41

AW: Öl in Abwasser (mineralisch vs. nicht-mineralisch)

Anscheinend wird bei der Messung der SLS eine Extraktion der gesamten organischen Bestandteile durchgeführt, anschließend eine Destillation mit gravimetrischer Bestimmung. Beim KW_I werden die organischen Teile zwar auch extrahiert, aber mittels einer bestimmten GC-Methode evaluiert. Diese berücksichtigt nur bestimmte mineralische KW (langkettige oder
verzweigte alicyclische oder aromatische Kohlenwasserstoffe).

Thema bewerten