Freitag, 24. November 2017, 14:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

The_Big_B

unregistriert

1

Mittwoch, 28. November 2012, 17:09

Einbindung Hauptleitung an Wassernetz

Hallo,
bei mir in der Straße wird zur Zeit die Wasserhauptleitung ausgewechselt. Von Guß auf PE.
Nun muss ja die neue Wasserleitung an einer Stelle an das "alte" Netz angeschlossen werden. Ich habe schon gelesen, dass bei der neuen Leitung zuerst eine Druckprüfung gemacht wird, das ist für mich einleuchtend. Danach wird sie desinfiziert, das ist auch einleuchtend. Dann soll die neue Leitung gespült werden und es wird eine Probe entnommen. Wenn die Probe gut ausfällt soll die neue Leitung an das vorhandene Netz angeschlossen werden.
Da stellt sich für mich nun die Frage, wie wird sicher gestellt, dass bei der Einbindung an das vorhandene Netz keine Keime in das neune Netz gelangen? Beispielsweise beim erstellen des übergangs von alt nach neu?
Vielleicht habe ich da auch vom ablauf etwas falsch verstanden, ich bin was das angeht nur Laie.

Danke
Bernhard

2

Donnerstag, 29. November 2012, 13:34

Hallo Bernhard,

die Stadtwerke wird, nach dem der Anschluss hergestellt worden ist, das gesamte Teil des Netzes, wahrscheilich über einen Unterflurhydrant, spülen. Also die montieren an dem Hydrant ein Standrohr und spülen über Schlauch direkt in die Kanalisation/Straßengully. Solche Unterflurhydrante sind in regelmäßigen Abständen im Netz verteilt (Straßendeckel "Hydrant"). Enventuell wird das Netz so abgesperrt, dass die Spülung gezielt nur durch dieses neues Rohr erfolgt. Erfahrungsgemäß reicht die Spülung aus. Ich gehe davon aus, dass die nach der Spülung noch beproben.

Gruß
Möller

Thema bewerten