Freitag, 24. November 2017, 14:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. Mai 2009, 12:55

Druckstoß unabhängige Wasserzähler

Hallo,

man liest immer wieder, dass durch Armaturen verursachte Druckstöße oder Druckschläge zu Lärmbelästigungen im Rohrleitungssystem führen.

In meinem Fall kommt es durch Druckstöße zu einer Fehlfunktion der (Trink-) Wasserzähler und dadurch zu einer fehlerhaften Ermittlung des Wasserverbrauchs.

Ich nutze eine Wohnung im 1. OG eines 4-stöckigen Appartmenthauses. Auf jeder Etage befinden sich 2-4 Wohnungen. Jede Wohnung verfügt über eigene Kalt- und Warmwasserzuführung inklusive Zähler (Fabrikat: Brunata-Metrona), die in der Wohnung installiert sind.

Wenn in meiner Nachbarwohnung der Hebelmischer im Bad geöffnet oder geschlossen wird, kommt es genau zu diesem Zeitpunkt zu einer Verbrauchszählung an meinen Wasserzählern für Kalt- bzw. Warmwasser. Umgekehrt ist dies nicht der Fall, d.h. mein Hebelmischer im Bad hat keinen Einfluss auf die Wasserzähler der Nachbarwohnung. Beim Nutzungsverhalten meines Nachbarn kommt es aktuell zu einer Fehlberechnung von ca. 10 Liter Kalt- und 2 Liter Warmwasser am Tag.

Weder Installateur noch Fachleute des Zählerherstellers konnten sich bisher dieses Phänomen erklären.

Gibt es evtl. jemand, der bereits ähnliche Erfahrungen gemacht hat und über eine Lösungsmöglichkeit berichten kann. Gibt es evtl. Wasserzähler eines anderen Herstellers, die gegen Druckstöße resistent sind.

Grüße,
rainsarre

Holgi61

unregistriert

2

Mittwoch, 12. August 2009, 14:42

Versuche es doch mal hier: "http://www.haustechnikdialog.de/Forum/"

Eric2008

unregistriert

3

Montag, 26. Dezember 2011, 14:48

Druckstoß

Das Thema ist zwar schon veraltet, aber weil es immer wieder Fragen zu Druckstößen gibt, hier eine gute Literaturquelle zu dem Thema. Es handelt sich hierbei um eine sehr praxisnahe Doktorarbet, die auch recht verständlich geschrieben ist (zumindest fand ich sie sehr gut lesbar):

Autor: Andreas Ismaier
Titel: Untersuchung der fluiddynamischen Wechselwirkung zwischen Druckstößen und Anlagenkomponenten in Kreiselpumpensystemen
ISBN 978-3-8322-9779-4

Hier gibt es eine Zusammenfassung:
http://www.shaker.de/de/content/catalogu…8-3-8322-9779-4

Thema bewerten