Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nadine

unregistriert

1

Montag, 16. Mai 2005, 15:15

Auswertung von Daten zur Wasseranalyse

Hallo,
ich schreibe eine wissenschaftliche Arbeit für die Schule über den Fluss Saale.
Dabei habe ich mit meiner Gruppe Untersuchungen am Saale-Wasser angestellt.
Wir haben die Säurekapazität, pH-Wert, Temperatur, Härte, elektrische Leitfähigkeit, den chemischen Sauerstoffbedarf und den Nitrit- und Phosphatgehalt bestimmt.
Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich all diese Werte auswerten soll.
Gibt es vielleicht zugängliche gesetzliche Rahmenbedingungen für Trinkwasser oder Abflusswasser von Kläranlagen (wir haben auch unmittelbar hinter einer Kläranlage gemessen, so dass das ganz interessant wäre), womit man unsere Werte vergleichen könnte?
Oder Studien, wie sich diese Indikatoren auf das Ökosystem auswirken, bzw. was sie über das Ökosystem aussagen?

Es wäre schön, wenn Sie mir weiterhelfen könnten und vielleicht eine Idee haben, wie man solche Wasseranalysen auswertet.
Vielen Dank
Nadine
*

Herbert Schremmer

unregistriert

2

Mittwoch, 18. Mai 2005, 19:08

Re: Auswertung von Daten zur Wasseranalyse

Hallo Nadine,
eine Festlegung der Gewässergüte erfolgt in erster Linie durch die Bestimmung wasserlebender Organismen. Eine chemische Gewässeruntersuchung spiegelt nur eine Momentaufnahme wider. Hierbei spielt allerdings die Bestimmung des Sauerstoffhaushaltes (O2-Gehalt, -Zehrung und -Defizit) eine entscheidende Rolle, was bei deinen Untersuchungen fehlt. Wichtig wären auch Ammonium und Nitrat.

Zu empfehlen ist eine Suche bei Google, wo sich unter dem Stichwort "Gewässergüte" an 700 Einträge (!) finden. An 300 Einträge (!) sind unter "Saale Gewässergüte" zu finden. Auch das Forum "Wasser Wissen" enthält Erklärungen zur Gewässergüte.

MfG H. Schr.

Martin.H

unregistriert

3

Freitag, 20. Mai 2005, 13:11

Re: Auswertung von Daten zur Wasseranalyse

Hallo Nadine,
von der "Vereinigung Deutscher Gewässerschutz" gibt es in der Schriftenreihe Band 64 "Ökologischen Bewertung von Fließgewässen". Was die Ablaufwerte von Kläranlagen Bet. sind in den Mindestanforderungen gem. AbwAg. festgelegt.
Wende Dich doch einfach an den Betreiber der Kläranlge an deren Ablauf ihr beprobt habt und macht einen Termin die sind bestimmt bereit euch Fragen zu Ihren Ablaufwerten zu beantworten.
Gruß Martin

Thema bewerten