Montag, 25. September 2017, 08:08 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lukas H

unregistriert

1

Montag, 14. März 2005, 12:34

Facharbeit: Elektronische Messung der Wasserqualität

Hallo alle zusammen!

Ich habe das Thema "Elektronische Messung der Wasserqualität" als Thema meiner Facharbeit bekommen und versuche nun Stoff darüber zu finden. Leider war ich bisser nicht sehr erfolgreich...

Hat jemand von euch vielleicht Quellen, oder Fachwissen zu diesem Thema??

Falls ja, bitte schreibt mir!

Danke im Voraus! :-)

schöne Grüße

Lukas

Herbert Schremmer

unregistriert

2

Montag, 14. März 2005, 13:56

Re: Facharbeit: Elektronische Messung der Wasserqualität

Hallo Lukas,
zur elektr. Messung der Wasserqualität gehören z. B.: pH-Wert, Salzgehalt (elektr. Leitfähigkeit), Sauerstoff und Temperatur.
Bei Google finden sich einige Hundert Einträge unter "elektronische Messung Wasserqualität".
MfG H. Schr.

Ulli

unregistriert

3

Dienstag, 22. März 2005, 00:06

Re: Facharbeit: Elektronische Messung der Wasserqualität

>Hallo alle zusammen!
>Ich habe das Thema "Elektronische Messung der Wasserqualität" als Thema meiner Facharbeit bekommen und versuche nun Stoff darüber zu finden. Leider war ich bisser nicht sehr erfolgreich...
>Hat jemand von euch vielleicht Quellen, oder Fachwissen zu diesem Thema??
>Falls ja, bitte schreibt mir!
>Danke im Voraus! :-)
>schöne Grüße
>Lukas


Die qualität von Wasser lässt sich elektronisch nur sehr schwer bestimmen. Einige elektronisch messbare Werte, wie ph-Wert und Leitwert , redox-Potential geben ein paar Anhaltspunkte und sind in der Aquaristik hilfreich.

Häufig vergessen wird die Bestimmung radioaktiver Isotope im Wasser.
Es ist schon vorgekommen, das Trinkwasser recht stark belastet ist mit radioaktiv strahlenden Stoffen.

Um aussagekräftige qualitätsmessungen zu machen müssen zusätzlich zu elektrischen und elektronischen Sensoren, biologische Sensoren eingesetzt werden.

Weitere Aussagen über die Wasserqualität kann die Beurteilung von Kristallstrukturen des gefrorenen Wassers (Form der Eiskristalle, Schneekristalle) geben.

Thema bewerten