Donnerstag, 21. September 2017, 12:14 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

adino

unregistriert

1

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 16:14

Trinkwasser in Südamerika

Hallo,

haben in Bolivien einen Kunststoff-Wassertank mit 2000 Liter in der Höhe, der durch das Wassernetz des Ortes gefüllt wird. Das Wasser ist schön klar und ohne Ablagerungen im Wassertank. Die Einheimischen trinken das Wasser, die Ausländer kochen es ab.

Das System mit dem Kunststoff-Wassertank an sich ist schön dicht und sauber gemacht. Wenn eine passende UVC-Lampe eingesetzt wird - kann das Wasser dann Trinkwasserqualität erhalten? Ich hab schon viel gesucht und gelesen, aber es ist schwer darauf Antworten zu finden. Bin für alle Tipps dankbar.

Danke, adino

2

Sonntag, 3. Januar 2016, 11:04

Hallo,

ich habe Bekannte mit ähnlichen Problemen auf einer philippinischen Insel. Nur das Wasser ist Regenwasser. Da auf die Insel alles eingeliefert werden muss, will man das Wasser auch zum Trinkwasser verwandeln. Die Bekannte hilft sich mit dem Wasseraufbereitung-Mittel für Campingbedarf.
Falls Sie Strom haben und Investitionen kein Problem sind, können Sie es mit einer UV-Anlage im Durchflussprinzip mit vorgeschaltetem Feinfilter probieren. Die Wirkung der UV-Anlagen ist umso höhere um was die Trübung des Wassers kleiner ist. Es ist möglich auch einen Aktivkohlefilter vorzuschalten.

MfG
Möller

Thema bewerten